Liebe Hobbygärtner und Gartenliebhaber, 1DSC 0008

die Gartensaison 2020 wird bestimmt großartig.
Das habe ich im Gefühl!

Ich kann es kaum noch erwarten wieder im Garten zu sein. Die Blumen pflegen, die Erdbeeren essen, alles das, was im Garten Spaß macht. Auf die Arbeit freue ich mich aber auch. Gartenarbeit ist irgendwie doch auch Sport, oder? Bewegung an der frischen Luft, etwas Krafttraining, zwischendurch etwas Meditation... Alles was man braucht, und als Belohnung noch frische Blumen für die Vase und leckeres Obst und Gemüse auf dem Tisch.

Als ich angefangen habe, es war Ende der 90er, wurde das Kleingärtnern als spießig angesehen, heutzutage werden wir für unsere Oasen beneidet. Wir sind cool! Aber das wissen wir schon lange. Wir Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner sind einfach glücklicher und ausgeglichener. Wir haben immer jemanden der uns zuhört (die Pflanzen), beim Umgraben können wir den täglichen Streß abreagieren. Meistens haben wir auch einen Lieblingsplatz im Garten, wo wir uns auf die Liege hinlegen können und von den süßesten Erdbeeren und den größten Kürbissen träumen können...

Ja, Kleingärtnern ist nicht nur cool, es macht auch glücklich und gesund. In diesem Sinne wünsche ich eine erfolgreiche Gartensaison 2020.


Weitere Neuigkeiten aus meinem Kleingarten findet Ihr wie immer unter kleingaertnerin.blogspot.com


Was im Januar zu tun ist

jan

Was im Februar zu tun ist

  • mit dem Vorziehen von Gemüse und Blumen beginnen
  • ...

 1DSC 0281

Kleingarten News:


1DSC 0286

igel
 

Wussten Sie, ...



Über Kleingärtnerin.de

Die Kleingärtnerin ist ein privates Projekt, mit dem ich alle Gartenfreunde und Naturliebhaber ansprechen möchte, die mein Hobby teilen.

Mein Ziel ist es zu zeigen, dass man auf einfache Art und Weise zu einem lebendigen und bunten Garten kommen kann.

Mir ist der gesunde Umgang mit Pflanzen und Tieren wichtig. Das heißt, der Verzicht auf unnötige Pflanzengifte, Kunstdünger und Schädlingsbekämpfungsmittel.Vor allem möchte ich die Fahne für unsere heimischen Mitbewohner im Garten hochhalten, wie dem Maulwurf oder dem Igel. Ebenso nützlich ist es auch zu wissen, wie man unerwünschte Gäste mit natürlichen Mitteln zum Gehen überredet.

Es kommt hier auch nicht darauf an, wie man den größten Kürbis züchtet oder die dicksten Kartoffeln erntet. Ich möchte lieber aufzeigen, welche natürlichen Alternativen genutzt werden können, damit sich Tiere und Pflanzen im Garten ergänzen und wohlfühlen.

Die hier beschriebenen Informationen beruhen auf meinen Erfahrungen mit Kleingärten, Lektüre unzähliger Gartenbücher und Zeitschriften im Laufe der Jahre soiwe sowie dem Austausch mit Partnern wie Pflanzwerk, und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Ich kann auch keine Garantie geben, dass das auf diesen Seiten beschriebene, in anderen Gärten ebenso erfolgreich funktioniert.

Übrigens: Die Bilder auf dieser Seite sind alle von mir. In meiner kleinen Fotogalerie findet sich eine Auswahl meiner Lieblingsbilder.

Über Anregungen und Kritik zu dieser Seite würde ich mich freuen.
Diese Seite soll gerade auch vom Mitmachen leben!

Mailen Sie mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

oben
unten

"Große Freude mit Kleingärten"

 

Noch mehr Bücher: Garten & Pflanzen

© 2006-2018 Malgorzata A. Ackermann - Webdesign individuell

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Malgorzata Ackermann. Wer gegen das Urheberrecht verstößt, z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert, macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten.